AAV-Fachtagung am 01.12.2016: "Aktuelle Themen des Flächenrecyclings und der Altlastensanierung"

Am 01. Dezember fand die diesjährige Fachtagung „Boden und Grundwasser“ mit rund 170 Besuchern in der Henrichshütte in Hattingen statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Forschungsergebnisse aus innovativen Vorhaben sowie praktische Handlungsansätze zum Flächenrecycling, die sich bei der Umsetzung aktueller Projekte ergeben. Innovative Verfahren gelten als besonders leistungsfähig und können zu erheblichen Kosten- und Zeiteinsparungen bei der Durchführung von Sanierungsmaßnahmen führen. Dementsprechend kommen diese Verfahren immer dann ins Gespräch, wenn etablierte Techniken an ihre Grenzen stoßen oder wenn Kosten und Zeit eingespart werden sollen. Für die Bewertung der Leistungsfähigkeit innovativer Verfahren sind jedoch genaue Kenntnisse ihrer jeweiligen Anwendungsgrenzen erforderlich. Im ersten Themenblock wurden aktuelle Forschungsvorhaben vorgestellt, die zum Teil auch vom AAV gefördert wurden. Da in vielen Fällen Feldversuche auf Altstandorten gelaufen sind, wurden den Tagungsteilnehmern praxisnah die Möglichkeiten und Grenzen der jeweiligen Verfahren aufgezeigt.

Im zweiten Themenblock wurden die Auswirkungen des demographischen Wandels auf den Flächenverbrauch thematisiert und darüber hinaus praktische Ansätze zur Umsetzung von Flächenrecyclingmaßnahmen vor dem Hintergrund der jeweiligen Standortrahmenbedingungen anhand von aktuellen Projekten des AAV vorgestellt. Trotz aller Anstrengungen der Bundesländer sowie der Kommunen gelingt es häufig nicht, den Flächenverbrauch auf regionaler Ebene deutlich zu reduzieren. Dabei bieten zentral gelegene Flächen in vielen Fällen eine sehr gute Anbindung an die Verkehrsinfrastruktur und damit Erreichbarkeit der wichtigen Zielmärkte und machen sie so hoch attraktiv für Neuansiedlungen und Erweiterungen bestehender Unternehmen. Aufgrund der aktuell starken Nachfrage nach Wohnraum bieten die Brachflächen wegen ihrer zentralen Lage darüber hinaus auch die Chance, attraktiven Wohnraum durch geeignete Flächenrecyclingmaßnahmen zu schaffen.

Die Vorträge der Tagung können demnächst im Mitgliederbereich heruntergeladen werden.