Wir sind Mitglied im AAV, weil …

Für Unternehmen gibt es viele gute Gründe, sich dem AAV anzuschließen. Das sagen nicht nur wir, sondern auch viele unserer langjährigen Mitglieder. 

Hier einige Beispiele:

Dr. Christine Ziegler

"Durch unsere Mitgliedschaft im AAV können wir bei komplexen Umweltthemen wie Altlastensanierung oder Fragen zu schädlichen Bodenveränderungen auf die Beratung und Expertise  eines starken Netzwerkes zurückgreifen. Davon profitieren wir in unserem Arbeitsalltag. Weiterhin erhalten wir über den Mitgliederbereich Zugang zu verschiedenen relevanten Informationen und können uns durch Publikationen und bei Fachtagungen des AAV regelmäßig über neue Technologien informieren."

Hartwig Davidhaimann, Werksleiter Wuppertal & Obernburg, 3M Deutschland GmbH, Separation and Purification Sciences Division  


Jörg Freise

„Wir sind Mitglied im AAV, weil wir die hochkompetente Fachberatung zu rechtlichen und technischen Fragen rund um das Thema Bodensanierungen und Flächenrecycling schätzen. Daneben ist der AAV für uns Ansprechpartner und Berater zu Fragen der Auslegung nicht eindeutiger gesetzlicher Bestimmungen im Bodenschutz und Altlastenbereich. Außerdem ist der AAV Vermittler bei schwierigen Sachverhalten in Behördengesprächen.“

Jörg Freise, Leiter Betrieblicher Umweltschutz 2 (Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit), thyssenkrupp Steel Europe AG


Ernst-Peter Rahlenbeck

„Lobbe zählt zu den AAV-Mitgliedern der ersten Stunde. Verantwortung für die Umwelt zu zeigen, politische Entscheidungen zu begleiten und mitzugestalten, hat für uns einen hohen Stellenwert. Der AAV ist insbesondere für die mittelständischen Unternehmen eine wichtige Institution für Kommunikation und Kooperation mit der öffentlichen Hand bei allen Projekten im Rahmen des Flächenrecyclings und der Altlastensanierung in NRW. Die konstruktive Verbandsarbeit hat sich bewährt.“

Ernst-Peter Rahlenbeck, Geschäftsführung Lobbe Holding GmbH & Co KG


Dr. Berthold Viertel

„RWE Power hat den kooperativen Lösungsansatz, den der AAV verkörpert, von Beginn an unterstützt. Sowohl mit seiner pragmatischen und von wirtschaftlichem Augenmaß geprägten Vorgehensweise bei seinen Projekten als auch als Forum für den Austausch über die fachlichen und rechtlichen Entwicklungen in seinem Tätigkeitsfeld leistet der Verband auch für uns wertvolle Arbeit."

Dr. Berthold Viertel, Senior Manager – Environmental Law, RWE Generation SE


Dr. Christine Ziegler

„Der AAV spielt eine sehr wichtige Rolle für die Altlastensanierung und das Flächenrecycling in Nordrhein-Westfalen. In den Gremien und auf den Fachtagungen des Verbandes mit ausgewählten Vertretern aus Verwaltung, Kommunen und Wirtschaft ist höchste Kompetenz auf diesen Gebieten gebündelt. Hierzu leisten wir in Nordrhein-Westfalen durch Mitarbeit im Vorstand sowie in der Kommission für Altlasten und Bodenschutz gerne unseren Beitrag. Beide Seiten profitieren von dem fachlichen Austausch auf diesen Foren. Besonders schätzen wir auch das Engagement des AAV bei der Entwicklung und Erprobung neuer Technologien und innovativer Verfahren. Hieraus können wir immer wieder wertvolle Impulse für die Sanierungspraxis entnehmen.“

Dr. Christine Ziegler, Geschäftsführung Evonik Real Estate GmbH & Co. KG